Über uns
Heizung Neubau

Heizungssysteme

Oelheizung

Gasheizung

Wärmepumpe Luft / Wasser

Wärmepumpe Erdsonde

Wärmepumpe Wasser

Sonnenenergie

Holz Verbrennungsanlagen

Minergie

Was ist Minergie

Details

Minergie-P

Bilder
Heizungssanierungen
Sanitär
Industriemontagen
Aktionen
Kontakt
Minergie © / Details

Minergie © / Details

MINERGIE® ist ein Baustandard und Qualitätslabel für neue und sanierte Gebäude.

Die Marke wird von Bund, Kantonen und Wirtschaft gemeinsam getragen und ist als Marke vor Missbrauch geschützt. Im Zentrum steht der Wohn- und Arbeitskomfort von Gebäudenutzern. Ermöglicht wird dieser Komfort durch eine hochwertige Bauhülle und eine systematische Lufterneuerung.

 

Energieverbrauch

Der spezifische Energieverbrauch gilt als Leitgrösse, um die geforderte Bauqualität zu quantifizieren. Dadurch ist eine zuverlässige Bewertung gegeben. Relevant ist nur die zugeführte Endenergie (Endenergie ist die gesamte zugeführte Energie, die später verbraucht wird).

 

Breite Akzeptanz

Der Baustandard MINERGIE® geniesst eine breite Akzeptanz. Bauherrschaft und Planer, also Architekten und Ingenieure, sind in der Gestaltung, in der Materialwahl und in der inneren und äusseren Struktur eines Gebäudes völlig frei. In der Baubranche hat sich mittlerweile ein vielfältiges Angebot an Dienstleistungen und Produkten für MINERGIE®-Bauten entwickelt. Zu den Anbietern zählen Architekten und Ingenieure, Hersteller von Materialien, Komponenten und Systemen. Die Breite dieses Marktes fördert die Qualität.

 

Voraussetzungen

Die drei wichtigsten Voraussetzungen, um den MINERGIE-Standard zu erreichen, sind

 

eine dichte Hülle (damit auch bei Wind keine kalte Luft herein zieht)

 

eine dicke Wärmedämmung (damit im Winter die Wärme nicht durch Wände, Dach und Fenster verloren geht und im Sommer nicht hereinkommt)

 

ein gutes Belüftungssystem (damit die Vorteile der Dichtheit und Wärmedämmung nicht wegen geöffneten Fenstern für die Frischluftzufuhr zunichte gemacht werden müssen)

 

Kompakte Bauweise

Wird das Haus zudem kompakt (als Kubus, d.h. mit möglichst wenig Aussenfläche und ohne Erker und verspielte Fassaden) gebaut, wird ein so tiefer Energieverbrauch erreicht, dass die Wahl der Heizart zweitrangig wird. Selbst erneuerbare Energien (z.B. Umgebungswärme mit Wärmepumpe, Holz oder Sonnenwärme) werden in der erforderlichen geringen Menge günstig; bei Gas- oder Ölheizung fällt die Umweltbelastung kaum mehr ins Gewicht.

Quelle: Minergie

 

 

 

All rights reserved by vogt-heizungen.ch - Powered by caydoo WordCMS - Copyright  
 
Zur Startseite